Kompetenz und Produktentwicklung

Kompetenz

Die Kompetenz der IQ evolution beruht auf langjährigen Erfahrungen im Bereich des Selective Laser Melting und des Thermal Management. Bei den Materialien kann abhängig von Lösungsanforderungen auf eine Vielzahl von Metallen und Metalllegierungen zurückgegriffen werden. Abhängig von den Anforderungen – z. B. an Temperaturbeständigkeit, Wärmeleitfähigkeit und Kühlleistung, Wärmeausdehnung oder elektrische Leitfähigkeit – kann jeweils auf passende Materialien zurückgegriffen werden. Bei Bedarf können auch spezielle Legierungen verwendet bzw. neu entwickelt werden. Hybridbauteile, die aus mehreren Werkstoffen zusammengesetzt sind, können ebenfalls hergestellt werden.

Abhängig vom Werkstoff sind in der Regel Wandstärken ab ca. 60 µm realisierbar. Wichtige Parameter, um am Produkt die gewünschten Eigenschaften zu erhalten, sind Korngroße des Metallpulvers, Kornform, Schichtdicken, Laserleistung, Vorschub und Strahldurchmesser. Beim Oberflächenfinish und den Metallisierungen stehen die üblichen Verfahren zur Verfügung. Insbesondere im Bereich des Thermal Managements sind Optimierungen bei Strömungsführung, Mikrostrukturen und Materialeigenschaften von zentraler Bedeutung, um die Produktanforderungen zu erfüllen. In diesen Bereichen und insbesondere in der Kombination von komplexen 3D-Bauteilen aus Metall und dem Thermal Management verfügt die IQ evolution über ein hohes Maß an Erfahrung aus einer Vielzahl von Produkten und Entwicklungsprojekten.

IQ evolution verfügt über ein spezifisches Wissen im Bereich komplexer 3D-Bauteile und der Optimierung von Kühleigenschaften in anspruchsvollen Umgebungen wie in der Hochleistungselektronik.

Entwicklung neuer Produkte auf Basis von Selective Laser Melting

Mit unserer Arbeit verfolgen wir das Ziel, gemeinsam mit unseren Kunden fortschrittliche Lösungen zu finden und bei der Umsetzung  innovativer Produkte mit der Selective Laser Melting (SLM) Technologie zu unterstützen. Unsere Kompetenzen setzen die Schwerpunkte in den Bereichen Lasersintern von Metallpulvern, Strömungsführung und Thermal Management. Wir bieten die gemeinsame Umsetzung von individuellen Layouts in fertigungsgerechte Muster und Prototypen und schließlich in neue Produkte an.
Neben dem Selective Laser Melting und den klassischen Herstellungsverfahren werden insbesondere weitere generative Fertigungsverfahren wie das Laser-Auftragsschweißen in die Entwicklung und das Design der Produkte einbezogen. Mögliche Einsatzgebiete sind der Leichtbau, die Medizintechnik, der Bau von Mehrkomponentenprodukten sowie das Kühlen von LED, Lasern, Leistungselektronik und von stark thermisch belasteten mechanischen Bauteilen (unter anderem Werkzeuge).

Ihre Vorteile

   Expertenwissen

IQ evolution steht für innovative Produkte, die signifikante Effizienzsteigerungen in Produktionsprozessen ermöglichen. Als Experten im Bereich industrieller 3D-Druckverfahren unterstützen wir Sie als Kunden von der Entwicklung bis hin zur Serienfertigung. Bei der Größe, Form und Komplexität für Bauteile gehen wir neue Wege bei gleichzeitigen Kostenvorteilen.

   Qualität

IQ evolution garantiert Produkte in höchster Qualität. Wir kennen die hohen Anforderungen unserer Kunden aus vielen Branchen, ebenso die wichtigsten Spezifikationen für einzelne Komponenten. Unsere Fertigungssysteme übertreffen Industriestandards und überzeugen im industriellen Alltag.

   Fertigungskapazitäten

IQ evolution stellt hohe Stückzahlen in kürzester Zeit her. Basierend auf Ihren Anforderungen produzieren wir im Rahmen von Rapid Prototyping die ersten Entwürfe in wenigen Tagen und haben die Kapazitäten auch Serien mit hohen Stückzahlen herzustellen.

   Effizienz

Neben höchsten Leistungsanforderungen und Qualitätsstandards optimieren wir stets die Wirtschaftlichkeit in jedem Prozessschritt. Unsere Verfahren machen signifikante Kostenvorteile möglich. Kontaktieren Sie uns kostenlos und lassen Sie sich beraten.

Kundenprojekte

Wir führen mit unseren Kunden gemeinsame Projekte zur Entwicklung neuer Produkte und Lösungen durch und unterstützen die einzelnen Prozessschritte der Konzeption, Entwicklung, Erprobung und Herstellung von Bauteilen mit Additive Manufacturing – insbesondere mit dem Verfahren des Selective Laser Melting.

So verläuft ein typisches Kundenprojekt im Detail:

1. Beschreibung und Optimierung der Aufgabenstellung

  • Anforderungsprofil Kundenwunsch
  • Gemeinsame Optimierung der Anforderungen
  • Materialauswahl
  • Geometriefestlegungen
  • Konstruktion (durch IQ evolution)

2. Bau und Test der Prototypen und Funktionsmuster

  • Auswahl material- und konstruktionsspezifischer Aufbauparameter
  • Bau der Rohlinge mit Selective Laser Melting
  • Mechanische Bearbeitungsschritte
  • Beschichtungen oder Aufbringen von Keramik oder anderen Substraten

3. Erprobung und Serienanlauf

Bildnachweis Bild unten: Dmitriy Shironosov[at]123rf.com